Es geht nicht mit rechten Dingen zu. Am Ende des Herbstes wandeln sich die Gefühle wieder in Richtung Winter. Man sehnt sich nach Häuslichkeit. Ruhe. Zweisamkeit.
Ein paar kleine Geisterchen verschlafen allerdings die Tage, an denen die Wandlung statt finden sollte. Wenn der Tag zur Nacht wird, und jede Nacht länger dauert als die vorherige besteht zwangsweise die Möglichkeit länger durch die Nacht zu fliegen als sonst.
Kombiniert man die aktuellen Fakten, wundert man sich also nicht, dass ich es mir leisten kann den ganzen Sonntag zu verschlafen um zeitlos durch Träume zu fliegen, da es in diesen Träumen schöner und angenehmer ist.
Dies ist mein Winterschlaf.
Und er dauert wahnsinnig lange!

Advertisements